Koblenz 1952

– Gewinnspiel –

Mit diesem Beitrag möchten wir einmal einen Blick hinter die Kulissen gewähren: Wie werden die Fotos online gestellt?

In der Regel liegt uns eine Negativ-Kartei vor, die einen Film beinhaltet.

Heinrich Wolf Koblenz 1952 Fotograf Negativ-Kartei Zeiss Ikon
Negativ-Kartei 35a aus dem Jahr 1952. Angaben zu Ort und Datum der Aufnahme sind vorhanden.

Die Negativstreifen scannen wir ein, so dass die Fotos in digitaler Form vorliegen. Das ist nicht nur wichtig, um die Fotos online veröffentlichen zu können, sondern auch, um sie vor Verlust zu schützen und der Nachwelt zu erhalten.

Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952 Negativstreifen
Die einzelnen Negativstreifen aus der Negativ-Kartei in der Reihenfolge, wie Heinrich Wolf sie fotografiert hat.

Im Anschluss folgt der nicht immer ganz einfache Teil: Zwar können wir anhand der beschrifteten Metadaten auf der Kartei und der Reihenfolge der Aufnahmen in der Regel relativ genau sagen, was die Fotos zeigen und wo sie aufgenommen wurden. Manchmal wissen auch wir das aber nicht ganz genau. Wir freuen uns daher stets über Hinweise und Hintergrundwissen zu den einzelnen Aufnahmen.

Das folgende Foto ist dafür ein Beispiel. Ohne konkreten Hinweis wäre uns eine genaue Zuordnung nicht möglich gewesen.

Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952 Markenbidlchenweg Südallee
Blick in den Markenbildchenweg von der Südallee aus aufgenommen. In der Mitte rechts erkennt man die Hinterhöfe des Markenbildchenrondells.

Es kostet also einige Mühe, Zeit und Wissen, alles richtig zu bezeichnen. Das folgende Foto wurde wohl am Eingang der Görgengasse-, heute Pfuhlgasse, aufgenommen.

Eingang der Görgengasse bzw. Pfuhlgasse

Geht man von der Beschriftung auf der Negativ-Kartei aus, zeigen die nächsten Fotos „Markenbildchenweg, Alt-Koblenz, Rund um das Altlöhrtor“.

Teilen Sie uns gerne in den Kommentaren mit, was auf den Fotos genau zu sehen ist und von wo aus diese aufgenommen wurden. Die Person, die uns am besten weiterhelfen kann, erhält den Katalog zur Ausstellung Augenblicke geschenkt.

Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
1
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
2
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
3
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
4
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
5
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
6
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
7
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
8
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
9
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
10
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
11
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
12
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
13
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
14
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
15
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
16
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
17. Der alte Turm der Stadtbefestigung. Heute an dem Parkhaus Richard-Wilke-Platz.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
18
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
19. Blick von der Gymnasialstraße auf den heutigen Willi-Hörter-Platz, 26.10.1952.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
20. Blick von Horchheim auf die südliche Vorstadt mit Fort Konstantin.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
21. Schwanenteich, Oberwerth.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
22. Kloster Allerheiligenberg, Lahnstein.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
23. Allerheiligenberg
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
24. Ruppertsklamm
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
25. Blick auf die alten Gaslasgertanks der EVM, heute die Feuerwehr in der Schlachthofstraße.
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
26
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
27
Heinrich Wolf Fotograf Koblenz 1952
28. Das Stadtwappen an der alten Feuerwache.

Kommentieren

Navigate